Besser online verkaufen. Seit 1995.

  • Beschreibung

Die Weihnachtsgeschäftssaison steht vor der Tür.
Basierend auf einer Studie eines der führenden Online-Sicherheitsanbieter von mehr als 1,5 Millionen Menschen, die das Internet für Urlaubseinkäufe nutzten, wurde festgestellt, dass die erste Oktoberwoche den Beginn der Einkaufssaison markiert.
Dies bedeutet, dass es Zeit ist, Ihre Keyword-Liste sowohl für die Optimierung der organischen Suche als auch für Pay-per-Click-Anzeigen zu erstellen.
Noch wichtiger ist, dass Sie einen Plan für mehr Web-Traffic auf Ihrer Website haben.

"Ich stöbere nur" könnte sich in Bargeld verwandeln

Es ist wahrscheinlicher, dass Personen Ihre Website mehrmals besuchen, um die Details und Preise Ihrer Waren zu vergleichen, bevor sie einen Kauf abschließen, da Web-Benutzer mittlerweile an eine scheinbar endlose Anzahl von Online-Unternehmen gewöhnt sind, die alles kaufen können was Sie benötigen wann immer Sie wollen.

Die aus der Studie gesammelten Daten zeigen, dass die Verbraucher zunehmend budgetbewusster sind und es mehrere Tage oder Wochen dauern kann, bis sie einen Kauf tätigen.
Die Studie ergab auch, dass von den 163 Millionen von ihnen verfolgten Einkaufstransaktionen 65 Prozent dieser Käufer einen Tag oder länger auf den Abschluss eines Kaufs warteten.

In der Vergangenheit wurde dies als ein großes Problem für den Online-Shop-Besitzer gesehen, da der Käufer vor Abschluss des Kaufs den Einkaufswagen verlassen würde, aber heute möchte ich einen neuen Begriff dafür vorschlagen: Verkaufschance . Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen sollen, Kunden, die „nur stöbern“, zu zahlenden Kunden zu machen.

Bieten Sie spezielle Belohnungen an, um jetzt zu kaufen.  Jeder mag einen Rabatt.  Indem Sie Kunden, die bereits Interesse an Ihrem Produkt gezeigt haben, diesen Anreiz bieten, erhöhen Sie die Chancen, dass sie bei Ihnen einkaufen.
Bieten Sie ihnen einen kleinen prozentualen Rabatt oder bieten Sie kostenlosen Versand an. Werden Sie kreativ damit.  Wenn jemand einen Wintermantel in Ihrem Geschäft kaufen möchte, bieten Sie ihm möglicherweise einen kostenlosen Hut oder Handschuhe an, wenn er in Ihr E-Commerce-Geschäft zurückkehrt und den Kauf abschließt.

Bieten Sie als zusätzlichen Anreiz einen Rabatt auf Zubehör oder verwandte Produkte an, um die Größe einer einzelnen Bestellung zu erhöhen.  Addons sind eine großartige Möglichkeit, Ihren Umsatz pro Bestellung zu steigern, wenn Sie einen weiteren Rabatt auf verwandte Artikel anbieten, die die der Web-Besucher kaufen wollten.
Wenn Sie ihnen ein "One-Stop-Shopping" -Erlebnis bieten, können Sie den Web-Besucher als wiederkehrende Käufer einfacher zurückbringen.

Informieren Sie Ihre Kunden über Ihre Sicherheit.  Wäre es nicht albern, wenn Sie Verkäufe verlieren würden, weil Kunden befürchten, dass Ihre Webseite nicht sicher ist - aber Sie wissen, dass Ihre Webseite sicher ist.
Wenn Sie es wissen, lassen Sie es auch potenzielle Kunden wissen.
Die Studie ergab, dass die Umsatz-Conversions für diese Web-Stöberern um 11 Prozent höher waren, als ihnen ein Sicherheitsmerkmal angezeigt wurde.

Follow-up bis zum Ende und darüber hinaus. Follow-up mit einer E-Mail. Helfen Sie Käufern, Ihr Unternehmen im Auge zu behalten.  Bieten Sie Web-Stöberern mehrere Standorte auf Ihrer Webseite an, damit sie sich für Ihre E-Mail-Liste anmelden können, und senden Sie ihnen dann eine E-Mail, in der Web-Stöberer  aufgefordert werden, zu Ihrer Webseite zurückzukehren, indem Sie ihnen möglicherweise einen besonderen Anreiz bieten.
Denken Sie daran, wenn ein web-Besucher zum Kunden wird - Der Verkauf wird nicht beendet, nachdem eine Bestellung aufgegeben wurde.
Vermarkten Sie sie weiterhin mit Anreizen und Sonderangeboten sowie neuen Produkten, damit der Kunde immer wieder gerne zurückkehrt und weitere Bestellungen aufgibt.

Hoffentlich haben Sie Ihre Online-Urlaubskampagnen und Rabatte im Voraus eingerichtet.
Planen Sie im Voraus weitere Marketingmaßnahmen.
Vergessen Sie nicht, bis zum 25. Dezember und auch danach weiterzumachen.
Letztes Jahr haben wir festgestellt, dass in der Woche nach der Weihnachtseinkaufssaison und im Januar in Online-Shops sowohl die Conversions als auch die Verkäufe gestiegen sind.


Erwecken Sie Ihren Online Shop mit ShopFactory Shopsoftware zum Leben.
ShopFactory erlaubt es Ihnen auf einfache Weise mobilfreundliche Websites und Online Shops zu erstellen.
Handy-Modus